Produkt-Suche
CAD-Tool
 In News

Für alle Material-Handling Systeme bietet Wilhelm Herm. Müller ab sofort ein neues Zahnriemen-Zahnscheibensystem an: BRECOvacuum. Mit diesem innovativen System kann der„Über-Kopf“-Transport von Folien, Papier, Glasscheiben oder dünnen Blechen unter Vakuum sicherer und effizienter als mit konventionellen Vakuumzahnriemen aus Polyurethan durchgeführt werden.

Der Saugkanal des neuen BRECO-Vakuumzahnriemens besitzt ein bereits während der Herstellung eingebrachtes, besonders verschleißfestes Gewebe und eine speziell gestaltete zugträgerfreie Zone. Polyamidgewebe auf dem Riemenrücken verhindert das unerwünschte Durchbiegen und Verkanten des Zahnriemens als Folge der Sogwirkung.

Ein weiteres Novum sind die Dichtleisten, die ebenfalls bereits während des Fertigungsprozesses als fester Bestandteil des Zahnriemens ausgebildet werden. Ihr Querschnitt ist ein Optimum aus Dichtwirkung und Flexibilität für den Zahnscheibenumlauf.

Die in der Regel überaus komplexen Geometrien der Synchronscheiben und Saugleisten sind in einem BRECOvacuum-System hochpräzise auf den Zahnriemen abgestimmt. Verschleiß durch fehlerhafte Toleranzabstimmung zwischen den Elementen wird somit reduziert und die Standzeit des Systems erhöht. Durch die Abstimmung der einzelnen Systemkomponenten aufeinander werden die Vakuumverluste minimiert.

BRECOvacuum ist in der Teilung AT10 mit einer Riemenbreite von 50 mm oder 75 mm erhältlich.

Garbsen, 3.12.2019
Wilhelm Herm. Müller GmbH & Co. KG

Contact us

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt
3D-Druck Kunststoffconsulting-expertise-meets