Produkt-Suche
CAD-Tool
 In News

Mit neuen, zusätzlichen Maschinen und mehr Fachpersonal hat Wilhelm Herm. Müller in diesem Jahr die Fertigungskapazitäten für die CNC-Fräsbearbeitung von Kunststoffen am Standort Garbsen erneut erweitert.

„Die Nachfrage für komplexe, hochpräzis gearbeitete Kunststofffrästeile ist in den vergangenen Jahren im Vergleich zu anderen Produktbereichen überproportional gewachsen. Durch Investitionen in die Modernisierung und in den kontinuierlichen Ausbau des Maschinenparks erweitern wir das Angebot für unsere Kunden und erhöhen die Lieferfähigkeit“, so Geschäftsführer Michael Ellinger. Das WHM-Leistungsspektrum beinhaltet die Fertigung von einfachen bis hin zu hochkomplexen CNC-Kunststofffrästeilen. Eine Spezialität ist die 5-Achs-CNC-Fräsbearbeitung von Acrylglas für den Einsatz in der Analyse-, Medizin- und Verpackungstechnik.

Leistungsspektrum CNC-Fräsen

Verarbeitet werden alle duroplastischen und thermoplastischen Kunststoff-Werkstoffe (u. a. PE, PA G, POM, PET, PEEK, PVDF, PMMA, PC).

Teileabmessungen:

• 3-Achsbearbeitung max. 1524 x 660 x 635 mm
• 5-Achsbearbeitung max. 762 x 508 x 508 mm
• 3-Achs Portalfräsbearbeitung 4500 x 2000 mm

Garbsen, 1.9.2018
Wilhelm Herm. Müller GmbH & Co. KG

Contact us

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt